Aus Neu mach Neuer

2010 wurde in Nurmahal hinter dem Boothnath-Mandir eine neue Krishna-Statue errichtet. Sie gehört zu einem kleinen Mandir, der sich der Viehzucht und Milchwirtschaft verschrieben hat (die Anlage an sich ist riesig, mittendrin steht aber der klitzekleiner Mandir).
Damals sah die Statue noch recht „nackt“ aus, gerade hatten die Malerarbeiten begonnen. Eineinhalb Jahre später sind diese längst abgeschlossen. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Wenn’s aus dem Wasserhahn tropft…

…dann ist der Tank wohl leer.
Vielerorts im Punjab (und sicherlich auch andernorts) steht auf den Dächern oder in den Höfen solch ein Tank

In Nurmahal kann dieser 2x täglich befüllt werden. Morgens und abends ab 6 Uhr fließt durch die zentralen Rohre Wasser. Allerdings befüllt sich dieser Tank nicht von alleine – der Hahn muss schon noch aufgedreht werden (und auch wieder abgedreht werden – sonst plätschert es so schön von oben runter). Blöd nur, wenn mal eben jenes Aufdrehen vergessen wird. Kann mal vorkommen. Sollte aber besser nicht. Denn bei den hochsommerlichen Temperaturen nachts ist so ein bisschen Wasser, frisch gekühlt von den lauen Morgengraden doch mehr als ein angenehmer Start in den neuen Tag.
Weiterlesen

In Nurmahal steht ein Sarai…

…andernorts aber auch. Es sieht zwar nicht genauso aus , aber allein da die Struktur besser erhalten ist und es nicht umgeben von Haeusern sondern auf freiem Feld steht, macht es irgendwie mehr her.
Malhian Kurt??!? Google findet da nix…aber dort irgendwo war’s (kurz ausserhalb des District Jalandhars (fuer die Ortskundigen unter uns ;))

Bilder folgen (wie ueblich: „demnaechst“)