(Einmal) Indien hin und zurück

Vor etwas mehr als 3 Jahren ging ich das erste Mal mit diesem Titel mit dem Blog online. Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht! Mittlerweile war ich nun schon drei Mal in Indien. Jedes Mal gab es mindestens ein Highlight.

Reise Nr 1 (10/2010):  allein das war schon das Highlight. Aber natürlich auch unsere kleine Rundreise (Agra, Jaipur, Pushkar, Ajmer) und die diversen Feiertage, allen voran Diwali.
Reise Nr 2 (3/2012): Holi, Haridwar, Rishikesh
Reise Nr 3 (1/2013): Lohri, Kälte (ja, durchaus ein Highlight, wenn auch ein sehr zittriges)

Tja, und nun steht Reise Nr 4 vor der Tür. Samt kleiner Hochzeitsfeier, erneuter Rundreise (Alwar, Jaipur, Fatehpur Sikhri, Agra, Delhi) und reichlich Feiertagen.
Ich weiß noch genau, wie ich vor drei Jahren alles doch so ziemlich stabsmäßig geplant hatte. Da wurde der Impfausweis studiert und einiges in den Arm gespritzt. Auch dieses Jahr wäre die ein oder andere Impfung mal wieder fällig gewesen. Typhus müsste mal wieder aufgefrischt werden. Aber „Dank“ Lieferschwierigkeiten wird das nur noch eventuell was (aber bei einer Impfrate von 60-70% auch schon fast wieder egal). Und ganz zu schweigen von der Tollwutimpfung. Die hatte ich vor drei Jahren nicht machen lassen, da ich es als unnötig empfunden hatte. Auch jetzt glaube ich nicht wirklich, dass mir einer der zahlreichen Straßenhunde zu nahe kommen könnte. Doch irgendwie hatte sich so ein „was man hat, das hat man“-Gedanke eingeschlichen. Na schauen wir mal, wann dieser Impfstoff wieder lieferbar ist.
Außerdem musste das Visum beantragt werden – mit der PIO Card ist das nicht nötig. Den Koffer voll zu kriegen dürfte somit die einzige Gemeinsamkeit in den Vorbereitungen sein (vom Ticket abgesehen, aber ohne geht’s ja man schlecht) – und das wird ganz sicher kein Problem werden. Die Wunschliste aus Indien ist zwar nicht allzu groß. Aber mit leeren Händen will man ja auch nicht ankommen.

Mensch, in 27 Tagen geht’s schon los! Bis dahin heißt es noch 16 1/2 Tage arbeiten. Herrn Mehras Geburstag feiern. Fitnessstudio besuchen. Friseur. Kosmetik. Nähkurs.

…Ich würde sagen, die Zeit wird wie im Flug vergehen.

Werbeanzeigen