Chunni Tutorial

Wie kommt gleich nochmal die Farbe auf den Stoff?
Die Chunni, oder auch Dupatta genannt, ist ein essentieller Bestandteil indischer Bekleidung. Kein Salwar Kameez kommt ohne aus. Es handelt sich dabei um eine Art Schal, der je nach Belieben über Schulter oder Kopf getragen werden kann. Sehr praktisch also bei Tempelbesuchen – das Kopftuch ist immer dabei.Beim Kauf eines Suits (Oberteil und Hose) ist zumeist auch schon der passende Stoff für diese Chunni mit dabei. Manchmal muss nur noch der Rand abgenäht werden, oder sie ist tatsächlich schon „tragfähig“. Kauft man nur Stoff und lässt sich Anzüge schneidern, muss man noch ein wenig weißen Stoff färben. Das macht frau aber nicht selbst – dafür wird der Dupatta-Färber beauftragt. Im Handumdrehen färbt er den weißen Stoff in den schönsten Farben mit Mustern nach Wahl.
Mit geschultem Blick werden dafür verschiedene Pulverchen und sonstige Chemikalien in heißem Wasser zusammen gemischt. Hat man sich verfärbt, zieht’s ein wenig Chlor wieder heraus. Mit Hilfe eines Fadens werden Muster aufgebracht und im Nu ist die Chunnie auch schon fertig.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s